schilfaehre

Das Haar – ein Spiegel des Befindens

Jedes einzelne Haar, als gleichwertiger Teil von uns, reagiert auf unsere Stimmungen, indem es unser inneres Befinden widerspiegelt und ausdrückt. Fühlen wir uns gestresst, krank, missmutig oder traurig, präsentiert sich dies in Form von mangelnder Elastizität, Stumpfheit oder statischer Aufladung der Haare. Mit chemischen Mitteln dagegen anzugehen schädigt das Haar und belastet den Organismus.

Sichtbarer Erfolg auch bei dünnem, dichtem oder schwer zu frisierendem Haar

Die Schnitttechnik beim Haare balancieren bewirkt, dass jede Haarspitze mit der anderen verbunden ist.  So erhalten die Haare gegenseitig Stütze und Halt. Besonders ersichtlich wird dies bei feinem oder schwer zu frisierendem Haar. Bei dichtem Haar verteilt diese Schnitttechnik das Gewicht der Haare auf die einzelnen Haaransätze; die Haare liegen nicht mehr wie ein Deckel auf der Kopfhaut. Hair Balancing ergibt eine Frisur, die sich nicht durch Föhn-Styling, sondern dank dieser Schneidemethode durch Fülle, Leichtigkeit und Volumen auszeichnet. 

Ganzheitliche Haarschneide-Methode

Haare balancieren ist eine ganzheitliche Haarschneide-Methode. Das Haar und das Schneiden werden bewusst wahrgenommen. Diese Erfahrung erzeugt eine Beziehung zum eigenen Haar, was sich auch in der Aura durch eine positive Ausstrahlung widerspiegelt.

Haare balancieren erteilt dem Haar den Impuls, sich in seiner eigenen Schönheit optimal zu entfalten. Nach der Behandlung zeigt sich das Haar gesund, glänzend und erstrahlt in natürlicher Schönheit und Fülle voller Spannkraft und Lebendigkeit - ohne chemische Hilfsmittel!

Haare balancieren wird als Befreiung, als Loslassen von Altem und Überholtem erlebt und wirkt sich energetisierend aus. Haare und Frisur zum Wohlfühlen! Empfindsamkeit willkommen! Vor allem sensitive Menschen und empfindliches Haar wissen den würdigenden Umgang beim Haare balancieren besonders zu schätzen.

Die Methode aktiviert den Energiefluss…

Beim Schneiden hat die Art, wie die Haare hochgezogen werden, einen subtilen Effekt auf die Schädelknochen, die Muskelfasern und die Kopfhaut-Reflexzonen. Wenn mit Haaren gearbeitet wird, kann Energie freigesetzt, gleichmässig verteilt oder angeregt werden. Beim Haare balancieren wird dieses Wissen durch präzise und sanfte Tai-Chi-ähnliche Schneidebewegungen bewusst genutzt.

… ist wissenschaftlich erforscht …

Angewandte Kinesiologie zeigt, dass durch das Haare balancieren das gesamte Energiesystem ausgeglichen und gestärkt wird, was zu einem ganzheitlichen Wohlbefinden führt. In den 70er Jahren entdeckte der Amerikaner Mercury Yount (1948-1990) unbeabsichtigt das Hair Balancing. Während 20 Jahren studierte er die Gesetze und Einflüsse, die das Haar und sein Wachstum beeinflussen. Um die Welt reisend verfeinerte und verbreitete er dieses ganzheitliche Haarschneidesystem.

… und bestätigt

Wissenschaftliche Untersuchungen an diversen Universitäten demonstrierten die Effekte von Hair Balancing, u.a. mit Hilfe der Kirlian-Fotografie.